Kontakt
Zahmmedizinisches Kompetenzzentrum

Unsere Ärzte

Dr. med. dent. Wilfried Reiche MSc

Dr. med. dent. Wilfried Reiche MSc

Zahnarzt

Gründer und Partner der Gemeinschaftspraxis

  • Internationaler Spezialist Implantologie (DGZI) seit 2008

  • Europäischer Spezialist Implantologie (BDIZ / EDA) seit 2008

  • Master of Science Parodontologie seit 2005

  • Spezialist Implantologie (DGZI) seit 2003

Zahnärzte
in Wolfsburg auf jameda
Implantologen
in Wolfsburg auf jameda
Parodontologen
in Wolfsburg auf jameda
Zahnärzte für Angstpatienten
in Wolfsburg auf jameda

Studium und Fortbildung

Studium:

25. Februar 2005: Master of Science (Parodontologie)

November 2002 – Februar 2005: Postgradualer Studiengang der Parodontologie an der staatlichen Donau-Universität Krems

15. Juni 1982: Promotion zum Doktor der Zahnheilkunde

23.12.1981:Examen des Studiums der Zahnmedizin

April 1977 – Dezember 1981: Studium der Zahnmedizin an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

12. Mai 1976: Examen an der Georg-August-Universität in Göttingen, Dipl. Kaufmann

Zahnärztliche Tätigkeit:

seit Oktober 1984: eigene Zahnarztpraxis in Wolfsburg

Januar 1982 bis September 1984:Tätigkeit als Assistenzzahnarzt in verschiedenen Praxen

seit 2006: Gemeinschaftspraxis

Lehrtätigkeit an der Universität Szeged: Dr. Reiche hält seit einigen Jahren Vorträge über Implantologie an der zahnmedizinischen Fakultät der Universität Szeged in Ungarn.

seit 2012: Zahnärztliches Kompetenzteam in Hamburg - Zahnarzt Hamburg

Mitgliedschaft in Verbänden:

Kinder:

einen Sohn

Persönliche Interessen:

Klassische Musik, Literatur, Sport

Veröffentlichungen 2009-2012

"Langzeitverhalten von Implantaten der Firma 3i im ästhetischen Bereich in Verbindung mit einer Distraktion" - BDIZ Konkret 04/09

"Behandlung eines extrem atrophierten Unterkiefers mit Simplant und Biomet 3i Navigator!" - ZWP Spezial 7+8/09

"GBR mittels nichtresorbierbarer Membranen" - Dentale Implantologie 10/09

"Vom Problem zur Lösung. Komplikationsmanagement in der GBR" - Implantologie Journal 04/10

Eine erfolgreiche implantologische Versorgung setzt eine sorgfältige Planung voraus" - ZMK 12/10

Durchmesserreduzierte Implantate. Klinische Beispiele eines Anwenders" - Implantologie Journal 02/12

GBR mit nichtresobierbaren Membranen. Die Alternativen zum autologen Knochentransplantat" - Implantologie Journal 04/12

"Entstehung und Progression periimplantärer Erkrankungen und Implantatverlust - Eine retrospektive Studie über die Ursachen und die Progession periimplantärer Entzündugungen und des Implantatverlustes" (2009-2012, z.Z. in Abschlussphase der Studie - Veröffentlichung folgt)

DR. MED. DENT. Jennifer Schnoor

Dr. Jennifer Schnoor

Zahnärztin

Partnerin der Gemeinschaftspraxis

  • Curriculum Implantologie der DGI

Zahnärzte
in Wolfsburg auf jameda
Zahnärzte für Angstpatienten
in Wolfsburg auf jameda

Studium und Fortbildung

Studium und Fortbildung

2013: Promotion

in 2011: Curriculum Implantologie der Deutschen Gesellschaft für Implantologie
im Zahn-, Mund- und Kieferbereich e.V. (DGI)

ab 2007: Zahlreiche Fortbildungen im Bereich der Implantologie während und seit Beendigung des Studiums

2007: Staatsexamen und Approbation als Zahnärztin

2002-2007: Studium der Zahnmedizin an der Medizinischen Hochschule Hannover

Zahnärztliche Tätigkeit


10/2010: Eintritt in die Gemeinschaftspraxis Dr. W. Reiche und Partner

2008 - 2010: Tätigkeit als Assistenzzahnärztin und Zahnärztin in implantologisch ausgerichteten Praxen in Hannover, Braunschweig, Salzgitter

Arbeitsschwerpunkte

Konservierende Zahnheilkunde (u.a.Füllungstherapie, Inlays, Wurzelbehandlung), Ästhetische Vollkeramische Restauration, Parodontologie, Implantologie

Mitgliedschaft in Verbänden

Private Interessen

Fremde Länder und Kulturen
Sportliche Aktivitäten: Ski, Tennis

Eusebio Cortés-Bretón Brinkmann

Eusebio Cortés-Bretón Brinkmann

Zahnarzt

Partner der Gemeinschaftspraxis

Studium und Fortbildung

Studium:

2000 - 2002: Master für Implantat-Prothetik an der Universidad Complutense (Madrid), Titel als Spezialist als Implantat-Prothetiker

1999: Diplom als Zahnarzt

1993 - 1999: Studium der Zahnmedizin an der Universidad Complutense (Madrid)

Deutsches Abitur (Deutsche Schule Madrid)

Zahnärztliche Tätigkeit:

1999 - heute: Tätigkeit als Oralchirurg und Zahnarzt in implantologisch ausgerichteten Praxen in Madrid, Oldenburg und Wolfsburg

2000 - 2002: Dozent der Abteilung für Zahnersatzkunde der Universidad Alfonso X El Sabio (Madrid)

Seit Februar 2000: eigene Zahnarztpraxis KORTEX CLINICA DENTAL in Daimiel (Ciudad Real/Spanien)

Juni 2002 - Oktober 2006: Gründer und Partner eigener Zahnarztpraxis NOXADENT in Madrid

1995 - 2009: Zahnarztpraxis der NGO “Zahnärzte Ohne Grenzen”, als freiwilliger Zahnarz

Juli-August 1999 - 2007: Praxis in Granada (NICARAGUA) mit der NGO “Zahnärzte Ohne Grenzen” als Haftender des medizinischen Trupps in der Region

Referate:

1994 - heute: Kurse verschiedener Fachspezialitäten, besonders im Bereich der Oralchirurgie, Implantate und ihre Rehabilitierung.

1. Simposium in Aktualisierungen der Aktuellen Zahnmedizin. Vortrag mit dem Titel: “Patrón Oclusal en Sobredentaduras”. (Okklusionsmuster bei Obergebissen)

1. Nationaler Kongress des Spanischen Zahnmedizinischen Verbandes (SEEO). Vortrag mit dem Titel: “Ventajas y desventajas, Indicaciones y contraindicaciones de las sobredentaduras”. (Medizinische Anweisungen, Vor und Nachteile für die Behandlungsterapie mit Obergebissen).

2. Nationaler Kongress des Spanischen Zahnmedizinischen Verbandes (SEEO). Vortrag mit dem Titel: “Estudio de la patología bucodentaria de la población de Alcalá la Real de 1833”. (Studium der Bucalen Pathologie bei der Bevölkerung in Alcalá la Real im Jahre 1833).

30. SEPES-Kongress, mit dem Poster: “Tratamiento implantodentario del grupo central superior”. (Implantatrehabilitierung des vorderen Oberkiefers).

2. SECIB-Kongress (Madrid): Prótesis Cementadas vs Atornilladas sobre implantes: ventajas e inconvenientes”. (Zementierte vs verschraubte Implantatprothesen, Vor und Nachteile).

Kiana Serena Würth

Kiana Serena Würth

Assistenzzahnärztin

Studium und Fortbildung

Studium:

ab 2016: Diverse Fortbildungen im Bereich der konservierenden Zahnheilkunde

2015 - 2016: Staatsexamen und Approbation als Zahnärztin

2010 - 2015: Studium der Zahnmedizin an der Universität Hamburg

Zahnärztliche Tätigkeit:

ab 2017: Tätigkeit als Assistenzzahnärztin in der Gemeinschaftspraxis Dr. W. Reiche und Partner

2016 - 2017: Tätigkeit als Assistenzzahnärztin / Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

Arbeitsschwerpunkte:

Konservierende Zahnheilkunde (u.a. Füllungstherapie, Inlays, Wurzelbehandlung), Parodontologie

Private Interessen:

Reiten, Wandern, Lesen

Matthias Karworwski

Anästhesist Karworwski

Niedergelassener Anästhesist

Unsere Praxis ist technisch umfassend ausgestattet und verfügt über eine fest installierte moderne Anästhesieeinrichtung. Für Behandlungen mit begleitender Analgosedierung kommt der Anästhesist Herr Karworwski in unsere Praxis, der den Patienten während des gesamten Eingriffs betreut.

Studium:

seit 2002: Zusammenarbeit mit dem Zahnmedizinischen Kompetenzzentrum

seit 2001: tätig in Braunschweig als niedergelassener Anästhesist

1995 bis 2000: tätig in der Cardioanästhesie und Intensivmedizin

seit 1995: Arzt für Anästhesie

dabei 1978 bis 1984: Studium der Humanmedizin in Köln

1977 bis 1992: Bundeswehrangehöriger

1961 bis 1977: aufgewachsen in Köln

1957: geboren in Jena