Kontakt
Zahmmedizinisches Kompetenzzentrum

Schlaf- und Schnarchtherapie

Zahnschienen – ein einfaches Mittel für einen ruhigen Schlaf

Schnarchen ist zwar in vielen Fällen harmlos – dennoch sind die nächtlichen Atemgeräusche lästig. Meist können sie mit einfachen Mitteln verhindert werden. Wir setzen dazu das IST-Gerät ein, das von dem Kieferorthopäden Prof. Dr. Rolf Hinz aus Herne entwickelt wurde. Es behandelt das nächtliche Schnarchen direkt in Mund und Rachen.

Wie das IST-Gerät funktioniert:
"IST" ist die Abkürzung für Intraorale Schnarchtherapie. Das Gerät ähnelt einer Zahnspange und schiebt Unterkiefer und Zunge nach vorne. Der Rachenraum bleibt mit der Schiene in der Regel frei – selbst wenn Sie auf dem Rücken schlafen.

Schlaf- und Schnarchtherapie

Die Atemluft kann ungehindert hineinströmen. Die Geräusche werden dadurch vermindert und hören häufig sogar völlig auf.

Falls wir vermuten, dass eine Nebenhöhlenentzündung oder eine andere Erkrankung, beispielsweise eine behandlungsbedürftige Schlafapnoe vorliegt, nennen wir Ihnen auf Wunsch fachärztliche Kollegen.

Möchten Sie sich über die Behandlung des Schnarchens informieren? Sprechen Sie uns einfach an!