Kontakt
Zahmmedizinisches Kompetenzzentrum

Prothesen

Prothesen setzen wir ein, wenn Einzelzahnimplantate sowie eine festsitzende Brücke nicht möglich sind. Wir arbeiten dabei mit unseren Zahntechnikermeistern eng zusammen, die bereits während Ihrer Beratung mit dabei sind. Wir gehen genau auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse ein. So können wir Ihnen Zahnersatz anpassen, der exakt sitzt, angenehm zu tragen ist und sich ästhetisch in das Gesamtbild Ihres Gesichts einfügt.

Die Versorgungsarten im Überblick:

  • Teilprothesen
  • Vollprothesen
  • Implantate

Teilprothesen

Teilprothesen

Teilprothesen können in verschiedenen Formen hergestellt werden, je nach den anatomischen Voraussetzungen, welche Zähne ersetzt werden müssen und natürlich Ihren individuellen Wünschen. Unsere Zahntechnikermeister beraten Sie gerne gemeinsam mit uns über die verschiedenen Alternativen.

Teleskopprothesen

Wir bevorzugen in unserer Praxis Teleskopprothesen, da sie sehr gute funktionelle Ergebnisse ermöglichen und sich unauffällig in Ihre natürlichen Zahnreihen einfügen lassen. Sie stellen eine hochwertige Versorgung dar. Die Befestigung auf den eigenen Zähnen beruht auf einem Doppelkronenprinzip – bestehend aus einer Innen- und einer Außenkrone. Die Innenkrone wird fest auf die tragenden natürlichen Zähne gesetzt, während die Außenkrone in die Prothese integriert wird. Beim Einsetzen werden die Kronen wie ein Teleskop ineinander geschoben, so dass die Prothese sicheren Halt findet.

Vollprothesen

Teilprothesen

Auch Vollprothesen können in unserem Dentallabor hochwertig gestaltet werden. Wir wenden dabei das anerkannte Konzept von Prof. A. Gutowski an. Es ist ein aufwändiges, aber äußerst gutes Verfahren, um eine umfassende Funktion, einen festen Halt, hohen Tragekomfort und ein natürliches Aussehen der Prothese zu erzielen.

Die Herstellung gliedert sich in mehrere kleine Schritte:

  1. Um die Prothese individuell für Sie zu gestalten, verwenden wir ältere Fotos von Ihnen, auf denen Ihre natürlichen Zähne zu sehen sind.
  2. Wir setzen besondere Abdruckverfahren zur Darstellung Ihrer Mundsituation ein.
  3. Durch eine Funktionsanalyse werden die Kieferverhältnisse genau bestimmt.
  4. Außerdem finden mehrere Anproben statt, um die Prothese genau auf Ihre anatomischen Verhältnisse anzupassen.
  5. Darüber hinaus können Implantate (künstliche Zahnwurzeln) in den Kiefer eingefügt werden, auf denen die Vollprothese befestigt wird.

Dieses exakte Vorgehen lohnt sich. In der Regel sitzt die Vollprothese ausgesprochen fest im Kiefer. Sie ermöglicht ein problemloses Sprechen und Essen und ist angenehm zu tragen.

Implantate

Teilprothesen

Implantate – dauerhafter Halt der Prothese durch künstliche Zahnwurzeln

Gegenüber herkömmlichen Vollprothesen ermöglichen Varianten, die mit Implantaten im Kiefer befestigt werden, einen stabileren Halt – ein klares Plus für Ihre Lebensqualität.

Unser Tipp: Wussten Sie, dass Vollprothesen mit Implantaten fest verankert werden können? Dies bietet sich vor allem für Vollprothesen im Unterkiefer an, insbesondere, wenn die Zähne seit längerem fehlen. Zahntechnisch ist es in solchen Fällen vielfach äußerst schwierig, einen festen Halt der Prothese zu erzielen, da der Kieferknochen im Laufe der Zeit zurückweicht.

Implantate können unter Berücksichtigung des allgemeinen Gesundheitszustands übrigens in jedem Alter eingesetzt werden.

Sprechen Sie uns einfach an. Wir beraten Sie gerne unverbindlich!

Mehr Informationen

Endodontie im Überblick