Kontakt
Zahmmedizinisches Kompetenzzentrum

Vorbeugung

Unser wichtigstes Ziel ist es, die Parodontitis zu vermeiden

Wir empfehlen Ihnen die Teilnahme an unserem Prophylaxe-Programm. Es umfasst neben der Beratung zur häuslichen Mundhygiene regelmäßige Dentalhygiene. Dabei werden alle bakteriellen Beläge entfernt – ein guter Schutz vor Entzündungen und Karies. Wir haben in unserer Praxis eine eigene Abteilung eingerichtet, in dem unsere speziell ausgebildeten Fachkräfte nur Prophylaxe-Maßnahmen durchführen.

Während Ihrer Vorsorgetermine untersuchen wir, ob Ihr Zahnfleisch und Ihr Zahnhalteapparat gesund sind. Stellen wir eine Entzündung fest, behandeln wir Sie frühzeitig, damit sich die Erkrankung nicht ausweiten kann. Außerdem stehen uns ein Gentest und ein mikrobiologischer Test zur Verfügung, mit denen wir das Risiko einer Parodontitis abschätzen können.

Implantate und Zahnersatz – beide brauchen einen festen Halt!

Auch wenn eine Implantation oder ein neuer Zahnersatz geplant ist, überprüfen wir die Gesundheit Ihres Zahnhalteapparates sorgfältig. Denn die Grundvoraussetzungen für eine lange Haltbarkeit von herkömmlichem und implantatgetragenem Zahnersatz sind ein gesunder Kieferknochen und gesundes Zahnfleisch. Sollten wir Entzündungsprozesse feststellen, führen wir vor der Anpassung von Zahnersatz erst eine Parodontaltherapie durch.

Unsere Doppelstrategie

Parodontologie