Kontakt
Zahmmedizinisches Kompetenzzentrum

Laserbehandlung

Die Lasertherapie hat sich in den letzten Jahrzehnten stark weiterentwickelt. Sie kommt in der Diagnostik, der Therapie und in der Zahntechnik zum Einsatz.

Ihre Vorteile im Überblick

Genaue Kariesdiagnostik

Karies in den Fissuren, den kleinen Rillen auf der Oberfläche der Backenzähne, ist mitunter schwer zu erkennen. Denn Verfärbungen der Fissuren können sowohl auf eine Karies hindeuten, als auch durch Ablagerungen z. B. von Kaffee oder schwarzem Tee verursacht sein. Mit einem Diagnoselaser (DIAGNOdent®) können wir Verfärbungen von Karies genau unterscheiden.

Schmerzarme Therapie

Die Behandlung mit Laser ist in der Regel schmerzarm, und wir können häufig auf eine örtliche Betäubung verzichten.

Laserbehandlung

Gewebeschonend

Mit dem Laser arbeiten wir gewebeschonend. Das heißt, nur die entsprechende Mundschleimhaut z. B. das Lippenbändchen wird mit dem gebündelten Licht abgetragen. Der Heilungsprozess wird beschleunigt und es bleiben in den meisten Fällen keine sichtbaren Narben zurück. Mitunter wird mit dem Laser sogar nur eine Reizung ohne zu schneiden zur Förderung der körpereigenen Heilung erzeugt.

Blutungsarme Behandlung

Bei oralchirurgischen Eingriffen mittels Laser entstehen nur sehr geringe oder keine Nachblutungen. Gleichzeitig wird die Behandlungsstelle durch das Laserlicht desinfiziert, was Komplikationen vorbeugen kann.

WaterLase®

Wir verwenden in unserer Praxis den hochmodernen WaterLase®-Laser. Das Besondere: Das Laserlicht wird mit einem feinen Wasserstrahl kombiniert, sodass weder Vibrationen noch Hitze entstehen.

Mit dem WaterLase®-Laser können Behandlungen oftmals schneller, sicherer und für den Patienten angenehmer durchgeführt werden, meist sogar ohne den Einsatz einer Betäubungsspritze! Daher ist dieses Verfahren auch besonders für Kinder und Angstpatienten geeignet.

Mehr Informationen

Wir setzen im Zahnmedizinischen Kompetenzzentrum Laser für folgende Anwendungen ein.