Kontakt
Zahmmedizinisches Kompetenzzentrum

Anwendung der Ergebnisse

Die Ergebnisse der Funktionsdiagnostik dienen uns für folgende Behandlungsmaßnahmen:

Anpassung von Zahnersatz

Aus den Messwerten der Funktionsdiagnostik wird ein Modell Ihres Kiefers und Ihrer Zähne erstellt. Dies dient zur Anpassung von hochwertigem Zahnersatz, der sich nahtlos in Ihre Zahnreihen einfügt.

Stellen wir fest, dass Ihr Biss nicht ausreichend mittig, „zentrisch“, liegt, z. B. weil Zähne in eine lange bestehende Zahnlücke gekippt sind, empfehlen wir Ihnen vorab entsprechende präprothetische Zahnschienen. Mit diesen werden die Zähne in die richtige Position verschoben, was den Komfort und die Haltbarkeit Ihres neuen Zahnersatzes meist erheblich erhöht.

Korrektur von Füllungen und Zahnersatz

Gelegentlich rufen Füllungen, Kronen oder Prothesen die Beschwerden hervor, weil sie nicht mehr exakt passen. Ist dies bei Ihnen der Fall, schleifen wir sie ein, korrigieren sie oder tauschen sie aus.

Knirscherschienen

Zähneknirschen führt durch den starken Druck, der auf die Zähne einwirkt, im Laufe der Zeit unter anderem zu Rissen im Zahnschmelz und zur Abnutzung von Zahnsubstanz. Um dem entgegen zu wirken, können wir Knirscherschienen anpassen. Sie werden abends auf die Zahnreihen gesetzt und schützen die Zähne effektiv vor Schäden.

Zähneknirschen wird häufig durch hohen Stress ausgelöst, der tagsüber nicht verarbeitet werden kann. Daher kann es sinnvoll sein, ergänzend Entspannungsverfahren zu erlernen, um die täglichen Belastungen besser zu bewältigen.

Entspannungs- und Positionierungsschienen

Mit Entspannungsschienen und Positionierungsschienen wird das Kiefergelenk entlastet. Die Schienen gleichen den Biss zwischen Ober- und Unterkiefer aus bzw. schieben den Unterkiefer nach und nach in die richtige „gesunde“ Lage. Sie werden nachts im Unterkiefer getragen. Die Folge: Die Muskulatur kann sich entspannen und lockern, und Beschwerden wie Kiefergelenksprobleme oder Gesichtsschmerzen verringern sich oder klingen sogar vollständig ab.

Positionierungsschienen stellen wir regelmäßig neu ein, da sich die Kiefergelenke im Laufe der Zeit erst in die gewünschte Lage bewegen.