Kontakt
Zahmmedizinisches Kompetenzzentrum

Funktionsdiagnostik

Eine Untersuchungsmethode bei Zähneknirschen und schmerzhaften Verspannungen

Funktionsstörungen des Kausystems sind ein verbreitetes Problem. Betroffene nehmen es jedoch oft erst wahr, wenn die Zähne bereits Abnutzungserscheinungen zeigen oder starke Muskelverspannungen und Kopfschmerzen auftreten.

Ursache ist häufig ein falscher Biss. Schon ein einziges unpassendes Inlay kann zur Fehlbelastung der Kiefergelenke führen. Die Kiefermuskulatur versucht das auszugleichen und setzt unter Umständen eine ganze Kettenreaktion von muskulären Verspannungen in Gang – von der Hals- über die Schulter- und Rückenmuskulatur. Die häufige Folge: Zähneknirschen, Kopf- und Rückenschmerzen.

Funktionsdiagnostik

Auf Basis einer Funktionsanalyse können wir den Störfaktor feststellen und unsere Behandlung planen. Mit der Axiographie und weiteren Hightech-Verfahren werden dabei unter anderem die Position von Kiefer und Zähnen und ihre Lagebeziehung zueinander erfasst. Diese Spezialinstrumente registrieren den individuellen Bewegungsspielraum sowie die einwirkenden Kräfte. Anhand der Ergebnisse können wir die erforderlichen Therapiemaßnahmen exakt planen und umsetzen, z. B. durch die Anpassung von Zahnschienen