Kontakt
Zahmmedizinisches Kompetenzzentrum

Unsere Instrumente und Geräte

Eine gründliche und sorgfältige Wurzelkanalbehandlung erfordert einen großen technischen Aufwand. Folgende Instrumente und Geräte setzen wir dazu ein:

Dental-Mikroskop

Das Mikroskop ist ein feststehendes, statisches Instrument, das eine bis zu 25fach vergrößerte Ansicht des Zahnes ermöglicht. Zusätzlich ist eine Videokamera integriert, mit der während der Behandlung Aufnahmen gemacht werden können. Mit diesem Instrument kann die Struktur und die Form des Wurzelkanalsystems präzise erkannt werden. Dies trägt zum langfristigen Erfolg der Wurzelkanalbehandlung bei. Denn so können auch feine, versteckte Wurzelkanäle der Backenzähne entdeckt und behandelt werden, die mit bloßem Auge unsichtbar bleiben würden.

Außerdem ist eine genauere Reinigung und Füllung der Wurzelkanäle möglich.

Kofferdam

Kofferdam ist eine gummiartige Folie, die um den Zahn gespannt wird. Er verhindert während der Behandlung, dass Bakterien aus der Mundhöhle in das Wurzelkanalsystem gelangen können und Sie die Lösungen verschlucken, mit denen wir den Zahn spülen.

Elektrometrisches Wurzellängenmessgerät (Root ZX)

Dies ist eine feine Sonde, die die Länge der Wurzelkanäle über einen elektrischen Widerstand exakt misst. Dies ist wichtig, denn die Kanäle müssen bis zur Wurzelspitze gereinigt und gefüllt werden.

Ultraschall

Ultraschall setzen wir ergänzend zu unseren übrigen Behandlungsinstrumenten ein, z. B. zum

  • Auffinden von Wurzelkanälen
  • Entfernen von Verkalkungen
  • Entfernen der Bakterien in den Wurzelkanälen und
  • zur Entfernung von Fremdkörpern aus dem Zahn

Maschinelle rotierende Instrumente

Sie dienen dazu, die Wurzelkanäle zu reinigen und aufzubereiten. Die Oberfläche der Wurzelkanäle ist natürlicherweise eher uneben und der Durchmesser variiert im Verlauf jedes Kanals. Damit sie komplett gefüllt werden können, müssen sie geglättet und erweitert werden.

Komplexes Spülprotokoll

Unterstützend zur mechanischen Aufbereitung werden verschiedene Spüllösungen eingesetzt, die nachhaltig Bakterien entfernen. Sie wirken auf zwei Wegen: Zum einen spülen sie die Bakterien und abgelöste Bestandteile aus dem Kanal, zum anderen besitzen sie desinfizierende Eigenschaften. Damit die Spüllösung möglichst in alle Bereiche des Kanalsystems gelangen kann, setzen wir ein spezielles Gerät (EndoActivator) ein, das die die Flüssigkeit in Bewegung versetzt.

Um Keimfreiheit zu erreichen, können darüber hinaus längere Einlagen mit Medikamenten verwendet werden.